Ausbildung zum Werkzeugmechaniker, Einsatzgebiet Stanztechnik (m/w/d)

Das bist du

  • Du hast ein handwerkliches Geschick.
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
  • Du bist engagiert, lernbereit und arbeitest gerne im Team.
  • Deine Stärken liegen im Bereich Mathematik.

Dann ist die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker genau das Richtige für dich!


Ausbildungsdauer
3 ½ Jahre 

Unterrichtsform
Teilzeitunterricht

Schulort
Berufskolleg des Kreises Olpe
(Standort Attendorn)

Abschluss
Fachoberschulreife wünschenswert

Vergütung
1. Jahr: 980,56 €
2. Jahr: 1.029,38 € 
3. Jahr: 1.101,92 €
4. Jahr: 1.197,18 €


Deine Tätigkeiten

Ein echt vielseitiger Beruf: Als Werkzeugmechaniker baust, wartest und reparierst du unsere komplexen Folgeverbund- und Transferwerkzeuge der Stanz- und Umformtechnik. In millimetergenauer Arbeit sorgst du dafür, dass später in der Serienproduktion alles perfekt läuft. Damit du die Werkzeuge exakt nach Vorgabe bearbeiten kannst, erlernst du mit Schleifen, Fräsen und Drehen alle Techniken der Metallverarbeitung! Aber auch die Funktionsprüfung unserer Werkzeuge und die Wiederinbetriebnahme unserer Produktionsanlagen zählen zu deinen Aufgaben. 

Das erwartet dich

  • Haupteinsatz im Neuwerkzeugbau und Werkzeuginstandhaltung
  • Einblicke in unterschiedliche technische Bereiche wie z. B. Produktion, Konstruktion, Zerspanung 
  • Direkte Integration in alltägliche betriebliche Arbeitsabläufe
  • In- und externe Schulungsmaßnahmen (z. B. Grundausbildung in der LEWA Attendorn, Pneumatik, CNC, Kranschein und viele mehr)
  • Möglichkeit eines dreiwöchigen Auslandspraktikums in unserem Tochterunternehmen mit Sitz in Litauen

 



Perspektiven

Gut qualifizierte Werkzeugmechaniker sind die Basis, damit wir unseren Kunden Produkte in einwandfreier Qualität und in gewünschter Menge garantieren können. Daher ist unser Werkzeugbau ein Schlüsselbereich in unserem Unternehmen. Dementsprechend groß ist der Fachkräftebedarf und somit unsere Investitionen in die Weiterqualifikation unserer Werkzeugmechaniker.

Es werden regelmäßig interne und externe Schulungen angeboten (z. B. WIG-Schweißen, Oberflächentechnik, usw.). Nach der Ausbildung ist ein Einsatz in verschiedenen Bereichen innerhalb des Werkzeugbaus denkbar (z. B. Neuwerkzeugbau, Werkzeugoptimierung oder Werkzeuginstandhaltung). 


Deine Bewerbung

Bewirb dich jetzt

Bewirb dich jetzt schon für 2020 auf unserem Bewerberportal:

Online bewerben

Dein Ansprechpartner

Björn Esleben

✆ +49 2721 836-0

✉ ausbildung@heinrichs-gmbh.de

 


Die HEINRICHS-Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Der Umsatz in der Gruppe konnte um fast 10 % auf nun 79,2 Millionen € gesteigert werden.

Weiterlesen

Acht neue Auszubildende starten im September 2018 ihre Berufsausbildung bei der Firma Heinrichs GmbH & Co. KG. Mit nun insgesamt 24 Azubis hat der Automobilzulieferer aus Lennestadt – Meggen nun mehr Beschäftigte in der Berufsausbildung als je zuvor. 

Weiterlesen

Am 28. Juni 2018 fand in Lennestadt bei der Firma HEINRICHS GmbH & Co. KG das vierte Regionaltreffen der viflow-Anwender in diesem Jahr statt. Bei bestem Sommerwetter konnten 17 Teilnehmer im Sauerland begrüßt werden. 

Weiterlesen

Die Heinrichs GmbH & Co. KG aus Lennestadt wurde am 28. Februar im Rahmen des Lieferantentages der Daimler AG im Werk Mannheim als „bester Logistiklieferant“ ausgezeichnet: Alle 2.166 Lieferungen in 2017 stellte Heinrichs ohne Verzögerung zu. 

Weiterlesen