Qualitätssicherung mit System

Als A-Lieferant vieler Automobilhersteller, derer Zulieferer und weiterer Kunden aus diversen Branchen wissen wir, was ein zuverlässiges Qualitätsmanagement bezüglich der Sicherstellung und Dokumentation der Herstellqualität verlangt und bedeutet. Auf dem Papier wie in der Praxis.


Einrichtungen zur Qualitätsprüfung

Neben dem fertigungsbegleitenden Einsatz von Lehren verfügen wir über umfangreiche weitere Prüf- und Kontroll- sowie Analysetools.

Unter anderem können Baugruppen wie z. B. Kupplungsköpfe, Leitungsfilter, Absperrhähne im Montageprozess auf Vollständigkeit, Funktion und Dichtigkeit geprüft werden. 

  • 100 %-Dichtigkeitsprüfung für LKW-Rohrleitungsfilter, Kupplungsköpfe, Absperrhähne im Montagebereich für LKW- Armaturen
  • 2D und 3D taktile Messmaschinen und ein optisches Messsystem (GOM) 
  • Härte- und Oberflächenprüfgeräte   
  • CAQ-System Babtec

Aktuelle Zertifizierungen

Umweltpolitik

Neben dem Qualitätsgedanken gehört umweltbewusstes Handeln gemäß DIN ISO 14001 als zukunftsweisender Entwicklungsfaktor zu unserer Unternehmenspolitik.
Zum schonenden Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen haben wir ein systematisiertes Umweltmanagementsystem gemäß DIN ISO 14001 in unsere Betriebsabläufe integriert. Auf diese Weise sorgen wir täglich und dauerhaft für eine nachhaltige Verfolgung unserer Umweltziele:

  • Reduktion von Energie- und Wasserverbrauch
  • Reduktion von Abfällen
  • Reduktion von Emissionen 
  • Sensibilisierung von Mitarbeitern wie Lieferanten für die Belange des Umweltschutzes

Die gesetzlichen Vorgaben zum Umweltschutz sind hierbei unsere Mindestanforderung.

Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern entwickeln wir unser betriebliches Umweltmanagementsystem permanent weiter und fördern das Umweltbewusstsein durch Weiterbildung. Unser Umweltmanagementsystem wird regelmäßig durch eine unabhängige Organisation überwacht und bestätigt. 

Lebenslanges Lernen

Wir lieben was wir tun. Deshalb lernen wir mit Begeisterung und bilden unseren Nachwuchs selbst aus. Mit unserem hochqualifizierten, jungen Team sichern wir unser Know-how und unsere Kompetenz für die Zukunft. Das „Lebenslange Lernen“ ist in unserem Personalentwicklungskonzept fest verankert.

Sicherheitspolitik

Wir sehen die Informationssicherheit als wichtigen Baustein einer dauerhaft gut funktionierenden Organisation. Somit ist sie ein permanentes Unternehmensziel. Daraus ergibt sich ein stets vorhandenes Sicherheitsbewusstsein bei allen Arbeiten. Jeder Mitarbeiter wirkt mit, das Sicherheitsniveau und die damit verbundenen Methoden und Prozesse dauerhaft zu verbessern sowie die Geschäftstüchtigkeit im Notfall aufrecht zu erhalten.

Das Ziel ist es, mit einem an die Erfordernisse angepassten Informationssicherheitssystem ein vertrauenswürdiges Sicherheitsniveau dauerhaft aufrecht zu erhalten. 
Wir verpflichten uns daher entsprechende Maßnahmen zu treffen, die die Funktionsfähigkeit der Geschäftsprozesse der HEINRICHS GmbH & Co. KG und deren Kunden gewährleisten und die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität der Daten sicherstellen. Bedrohungen, wie höhere Gewalt, technisches Versagen, Nachlässigkeit oder Fahrlässigkeit und Schwachstellen, die das Eintreffen dieser Bedrohungen begünstigen, sollen aufgezeigt werden, um Schadensereignisse abzuwehren und so Schäden zu vermeiden. 

Unsere Sicherheitsziele umfassen: 

  • Zuverlässige Unterstützung der Geschäftsprozesse durch die IT und Sicherstellung der Kontinuität der Arbeitsabläufe innerhalb der Organisation 
  • Erhaltung der in Technik, Informationen, Arbeitsprozesse und Wissen investierten Werte
  • Sicherung der hohen, möglicherweise unwiederbringlichen Werte der verarbeiteten Informationen
  • Erhalt bzw. Gewährleistung der aus gesetzlichen Vorgaben resultierenden Anforderungen
  • Gewährleistung des informationellen Selbstbestimmungsrechts des Betroffenen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Reduzierung der im Schadensfall entstehenden Kosten