Ausbildung zum Industriemechaniker, Einsatzgebiet Instandhaltung (m/w/d)

Das bist du

  • Du hast ein handwerkliches Geschick.
  • Du hast Interesse an der Konstruktion und dem Innenleben von großen Produktionsanlagen.
  • Du bist engagiert, lernbereit und arbeitest gerne im Team.
  • Du hast keine Angst vor Höhe.
  • Du magst lieber die Abwechslung und nicht nur an einem Arbeitsplatz zu arbeiten.
  • Du hast Spaß an Mathematik und Physik.

Dann ist die Ausbildung zum Industriemechaniker genau das Richtige für dich!


Ausbildungsdauer
3 ½ Jahre 

Unterrichtsform
Teilzeitunterricht

Schulort
Berufskolleg des Kreises Olpe
(Standort Attendorn)

Abschluss
Fachoberschulreife wünschenswert

Vergütung
1. Jahr: 980,56 €
2. Jahr: 1.029,38 € 
3. Jahr: 1.101,92 €
4. Jahr: 1.197,18 €


Deine Tätigkeiten

Als Industriemechaniker setzt du unsere Produktionsanlagen und Gebäude instand (z. B. Stanzautomaten, Schweißanlagen, Montageanlagen etc.). In deiner Ausbildung lernst du, Fehler und Störungen an unseren Produktionsanlagen einzugrenzen, zu analysieren und zu beheben. Ist ein Teil kaputt oder muss angepasst werden, reparierst du es oder baust es um. Anschließend nimmst du die Anlage wieder in Betrieb und checkst, ob alles funktioniert. Ob Schleifen, Fräsen oder Feilen – in deiner Ausbildung lernst du alle Techniken der Metallbearbeitung! Kurz: Du bist der Allrounder in der Instandhaltung unserer Produktionsanlagen.

Das erwartet dich

  • Haupteinsatz in der Instandhaltung der Produktionsanlagen
  • Einblicke in unterschiedliche technische Berufe, um über den „Tellerrand hinaus gucken zu können“
  • Direkte Integration in alltäglichen betrieblichen Arbeitsabläufe
  • In- und externe Schulungsmaßnahmen mit Kooperationspartner (z. B. in den Themenbereichen Hydraulik, Pneumatik, Elektrotechnik, Kranschein, Staplerschein, Huparbeitsbühnenschein und noch viele mehr)
  • Eigenverantwortliche Projektarbeiten in unserem Tochterunternehmen in Litauen sowie auch bei unseren Lieferanten im In- und Ausland 

 


Perspektiven

Nur mit gut ausgebildeten Industriemechanikern können wir eine störungsfreie Produktion und eine optimale Maschinenverfügbarkeit sicherstellen. Daher investieren wir auch nach der Ausbildung viel in die Weiterbildung unseres Instandhaltungsteams.

Bereits während der Berufsausbildung kannst du einen Stapler, Kran- und Arbeitsbühnenschein erwerben. Nach der Ausbildung bekommst du auch Schulungen, die über den „Tellerrand“ eines Industriemechanikers hinausgehen (z. B. Ausbildung als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten).


Deine Bewerbung

Bewirb dich jetzt

Bewirb dich jetzt schon für 2020 auf unserem Bewerberportal:

Online bewerben

Dein Ansprechpartner

Björn Esleben

✆ +49 2721 836-0

✉ ausbildung@heinrichs-gmbh.de

 


Die HEINRICHS-Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Der Umsatz in der Gruppe konnte um fast 10 % auf nun 79,2 Millionen € gesteigert werden.

Weiterlesen

Acht neue Auszubildende starten im September 2018 ihre Berufsausbildung bei der Firma Heinrichs GmbH & Co. KG. Mit nun insgesamt 24 Azubis hat der Automobilzulieferer aus Lennestadt – Meggen nun mehr Beschäftigte in der Berufsausbildung als je zuvor. 

Weiterlesen

Am 28. Juni 2018 fand in Lennestadt bei der Firma HEINRICHS GmbH & Co. KG das vierte Regionaltreffen der viflow-Anwender in diesem Jahr statt. Bei bestem Sommerwetter konnten 17 Teilnehmer im Sauerland begrüßt werden. 

Weiterlesen

Die Heinrichs GmbH & Co. KG aus Lennestadt wurde am 28. Februar im Rahmen des Lieferantentages der Daimler AG im Werk Mannheim als „bester Logistiklieferant“ ausgezeichnet: Alle 2.166 Lieferungen in 2017 stellte Heinrichs ohne Verzögerung zu. 

Weiterlesen